Kochs

 

 

 

 

Kochen ist Deine Leidenschaft?

Die Küche ist längst zum Lebensmittelpunkt aller geworden. Ob gemütliche Familienabende, Party mit Freunden oder ganz entspannt auf andere Gedanken kommen – die Küche macht’s möglich.

 

Wir von Küchen Kochs möchten mit Euch die besten Rezepte der Saison teilen. Ob leckere Vorspeisen für eine sommerliche Grillparty, ein deftiger Hauptgang zur Winterzeit oder ein süßes Dessert – in unserer Rezeptwelt wird jeder fündig. Vom Fleischliebhaber bis zum Vegetarier, für jeden ist etwas dabei. Mit praktischen Tips und Zubehör helfen wir Euch, dass Euer neues Lieblingsrezept perfekt wird – dafür haben wir unsere Your Homeport Onlineshop Produkte für Euch verlinkt. Jetzt ran an die Töpfe und los kochen!
 

 

Fischpäckchen für den Grill - Rezept! 😋

Zutaten

  • 4 Fischfilets nach Wahl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zitrone
  • 4 Rosmarin-Zweige
  • Salz und Pfeffer
  • etwas Chillipulver
  • etwas Olivenöl
  • Alufolie

Zubereitung für 4 Personen

Schritt 1

Die Zitronen in Scheiben schneiden und die Knoblauchzehen fein hacken. Die Fischfilets mit Salz, Pfeffer und ein wenig Chillipulver würzen. Die Alufolie in vier gleiche Teile schneiden und mit etwas Olivenöl bestreichen.


Schritt 2

Die vier Fischfilets jeweils auf ein Stück Alufolie legen. Mit Knoblauch nach Geschmack, den Zitronenscheiben und dem Rosmarin garnieren.


Schritt 3

Die Päckchen gut verschlossen für ca. 15 Min. auf den Grill legen und schon ist das leckere Fischgericht fertig.

Kartoffel-Zwiebel-Spieße vom Grill – yumm!

Zutaten

  • 1.5 kg Kartoffeln (kleine, festkochend)
  • 4 Zwiebeln
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 Rosmarinzweige
  • 1 EL Meersalz
  • Pfeffer (aus der Mühle)
  • Metallspieße

Zubereitung für 4 Personen

Schritt 1

Kartoffeln waschen und in einem mit Wasser gefüllten Topf ungefähr 20 Minuten weich kochen. Wasser abgießen und Kartoffeln ausdampfen lassen.


Schritt 2

In einer Schüssel Olivenöl mit Salz und Pfeffer vermischen. Rosmarin kurz abwaschen, trocknen und die Nadeln abstreifen. Anschließend fein hacken und mit in die Schlüssel geben. Alles gut vermengen.


Schritt 3

Zwiebeln schälen und vierteln. Danach versetzt mit den Kartoffeln auf die Metallspieße schieben. Abschließend mit Würzöl bestreichen und auf dem heißen Grill rundherum rund 10 Minuten grillen.

 

Couscous Salat

Zutaten

  • 250 g Couscous
  • 375 ml Gemüsebrühe*
  • 2 Paprikaschoten
  • 1 Dose Mais
  • 1 Gurke
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 3 EL Olivenöl
  • 3 EL Tomatenmark
  • 1 EL Currypaste
  • 1 TL Sojasauce
  • 1 Prise Zucker
  • 7 Stängel Petersilie
  • Salz, Pfeffer, Chilipulver

Zubereitung für 4 Personen

Schritt 1

Den Couscous mit aufgekochter Gemüsebrühe (* Flüssigkeitszugabe bitte mit der Anweisung des Herstellers abgleichen und ggf. anpassen)übergießen und einem sauberen Küchentuch abdecken. Das Ganze für ca. 10 Minuten ziehen lassen.


Schritt 2

In der Zwischenzeit das Gemüse waschen. Lauchzwiebeln, Gurke und Paprikaschoten in kleine, mundgerechte Stücke schneiden und die Petersilie fein hacken.


Schritt 3

Das Handtuch entfernen und Tomatenmark, Sojasauce, Currypaste sowie Olivenöl mit dem fertigen Couscous vermengen. Mais, Petersilie und das restliche Gemüse unterheben und je nach Geschmack mit Salz, Pfeffer und Chilipulver würzen.

TIPP: Wer möchte, kann dem Couscous-Salat eine sommerliche Note verpassen – einfach im letzten Schritt etwas Limettensaft hinzugeben!

Mutzen

Zutaten

  • 500 g Mehl
  • 500 g Magerquark
  • 250 g Zucker
  • 5 Eier Größe L
  • 4 Pck. Vanillezucker
  • 1 Pck. Backpulver
  • 250 g Rosinen
  • Pflanzenfett (je nach Topfgröße)
  • Puderzucker und Zimtpulver zum bestreuen

Zubereitung für 4 Personen

Schritt 1

Mehl, Quark, Zucker, Eier, Vanillezucker, Backpulver und Rosinen in einer Schüssel vermengen. Die Masse unter Frischhaltefolie über Nacht im Kühlschrank lagern.


Schritt 2

Am nächsten Tag 2 Pck. Fett in einem Topf oder einer Fritöse auf mittlerer Stufe erhitzen. Mithilfe eines Holzlöffels testen ob das Fett heiß genug ist. Beim Eintauchen des Löffels sollte das Fett sprudeln.


Schritt 3

Mit 2 kleinen Teelöffeln kleine Kugeln vom Teig in den Topf gleiten lassen und warten, bis sie goldbraun sind. Währenddessen die Kugeln im Fett regelmäßig drehen. Achtung: die Mutzen dunkeln nach dem Rausholen etwas nach!
 

Schritt 4

Die Mutzen aus dem Fett holen und auskühlen lassen. Dann erst mithilfe eines Siebs das Puderzucker-Zimtgemisch rübergeben. Guten Appetit.

Bratapfel vom Grill

Zutaten

  • 4 Äpfel
  • 10 Dominosteine
  • 1 Pck Vanillesoße
  • 200 ml Milch
  • 100 ml Sahne
  • Rosinen
  • Walnusskerne

Zubereitung für 4 Personen

Schritt 1

Die Äpfel gründlich waschen, abtrocknen und das Kerngehäuse großzügig entfernen. Je nach Größe des Apfels 2 – 3 Dominosteine in die Aushöhlung hineindrücken.


Schritt 2

Nun die Äpfel in Alufolie einwickeln und im Randbereich des heißen Grills ca. 45 – 60 min garen. Damit die Äpfel später schön gleichmäßig sind, wenden Sie die Päckchen so, dass jede Seite einmal erhitzt wurde.


Schritt 3

In der Zwischenzeit die gekaufte Vanillesoße mit Milch und Sahne zubereiten (Bei Abweichungen bitte der Packungsanweisung folgen).
 

Schritt 4

TIPP: Damit die Soße nicht all zu schnell kalt wird, kann sie in eine Thermoskanne gefüllt werden – so bleibt sie auch bei kalten Wintertagen für eine längere Zeit angenehm warm!
 

Schritt 5

Am Ende der Garzeit die Alufolie vorsichtig aufreißen und die heißen Bratäpfel auf einen Teller legen. Anschließend dieVanillesoße langsam auf die Äpfel gießen und mit beispielsweise Walnusskernen und/oder Rosinen garniert servieren.

Vanillekipferl

Zutaten

Zum drin Wenden:

  • 1 Pck. Puderzucker
  • 2 EL Ankerkraut Tonka-Zucker
  •  

Dieses und weitere leckere Rezepte von Ankerkraut findet Ihr unter:
www.ankerkraut.de

Zubereitung für 4 Personen

Schritt 1

Die Zutaten gut verkneten und in Folie wickeln, dann 30 min in den Kühlschrank legen.


Schritt 2

In der Zwischenzeit Puderzucker mit Ankerkraut Tonka-Zucker in einer großen Schüssel vermengen.


Schritt 3

Den Teig zu mitteldicken Rollen mit einem ungefähren Durchmesser von 4 cm formen. Danach in ca. 1 - 2 cm dicke Scheiben schneiden. Aus diesen Scheiben die Kipferl formen und nicht zu eng aneinander auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Im Umluftherd bei 175 °C ca. 20 Minuten backen. Wenn die Kipferl beginnen zu bräunen, sind sie gut.
 

Schritt 4

Die Kipferl nun etwa 3 Minuten kühlen lassen. Dann in die vorbereitete Puderzuckermischung legen und von allen Seiten darin wenden. Sind sie jetzt noch zu warm, zerbrechen sie sehr leicht; sind sie zu kalt, haftet der Puderzucker nicht mehr gut. Am besten immer wieder probieren, ob sie schon fest genug sind. Tipp: Die Bleche im ideal Fall einzeln backen, da sie sonst zu stark abkühlen und man mit dem Wenden nicht nachkommt.

Deftiger Grünkohl

Zutaten

  • 1 kg Grünkohl (frisch der tiefgekühlt)
  • 1 Zwiebel
  • 3 EL Ankerkraut Grünkohl Gewürz
  • 25 g Schmalz
  • 4 Kohlwürste
  • 250 g Speck
  • 3 Kasseler Koteletts
  • 4 EL Haferflocken

Dieses und weitere leckere Rezepte von Ankerkraut findet Ihr unter:
www.ankerkraut.de

Zubereitung für 4 Personen

Schritt 1

In einem großen Topf Schmalz erhitzen und die fein gewürfelten Zwiebeln darin anschwitzen. Gefrorenen Kohl dazugeben und ¾ Liter Wasser mit 3 EL Ankerkraut Grünkohl Gewürz dazugeben. Topf schließen und den (gefrorenen) Kohl bei geringer Hitze auftauen lassen.
 

Schritt 2

Würste klein schneiden und in den Kohl einrühren. Speck und 2-3 angepiekste Kohlwürste mit hineingeben. Topf verschließen und weiter bei geringer Hitze 2 Stunden kochen lassen. Kohl hin und wieder umrühren, damit nichts anbrennt. Kasseler Koteletts nicht mit zum Kohl geben, sie werden bei dem langen Garungsprozess sonst trocken und fest.
 

Schritt 3

Nach 2 Stunden den Speck und die Kohlwürste aus dem Kohl fischen und beiseitestellen. Grünkohl mit Ankerkraut Grünkohl Gewürz abschmecken. Wenn die Konsistenz des Grünkohls zu flüssig ist, Haferflocken mit einrühren.
 

Schritt 4

Vor dem Servieren Fleisch und Würste in einen Topf geben und mit Brühe auffüllen, bis alles bedeckt ist. Erhitzen und ziehen, aber nicht kochen lassen, da sonst die Pinkelwürste platzen würden. Auch die Kasseler Koteletts so erhitzen. Beilagen: Salzkartoffeln und/oder Bratkartoffeln aus Pellkartoffeln.

Klassisches Rührei

Zutaten

Dieses und weitere leckere Rezepte von Ankerkraut findet Ihr unter:
www.ankerkraut.de

Zubereitung für 2 Personen

Schritt 1

Eier aufschlagen und mit Milch verquirlen, 2 TL Ankerkraut Rührei Gewürz zugeben. Butter in einer Pfanne schmelzen lassen, Eiermischung auf einmal in die Pfanne gießen und bei mittlerer Temperatur braten.


Schritt 2

Das Ei mit einem Pfannenwender von außen nach innen schieben, so lange fortfahren, bis die Eimasse nicht mehr flüssig ist und den gewünschten Garpunkt erreicht hat. Nach Belieben zum Beispiel noch mit etwas frischem Schnittlauch oder einer extra Prise Gewürzmischung bestreuen und fertig!

 

Patatas Bravas aus dem Backofen

Zutaten

Dieses und weitere leckere Rezepte von Ankerkraut findet Ihr unter:
www.ankerkraut.de

Zubereitung für 4 Personen

Schritt 1

Wasche die Kartoffeln gründlich und schneide sie in etwa drei Zentimeter große Würfel.
 

Schritt 2

Gib die Kartoffelwürfel in eine Schüssel und übergieße sie dann mit reichlich kochendem Wasser. Lasse sie zehn Minuten stehen. So wird die überschüssige Stärke ausgewaschen und sie sind am Ende knuspriger.
 

Schritt 3

Gieße das Wasser von den Kartoffelwürfeln ab und trockne sie mit einem Geschirrtuch.
 

Schritt 4

Vermische sie dann mit dem Olivenöl und dem Ankerkraut „Für Kartoffeln“ Gewürz und gib sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.
 

Schritt 5

Backe die Kartoffeln bei 240 Grad Ober- und Unterhitze für etwa 30 Minuten. Wende sie nach 15 Minuten.
 

Schritt 6

Für den Dip verrührst du einfach den Quark mit der Mayonnaise und Ankerkraut Patatas Bravas Gewürz.

Koch(s)-Schule

Kochen kann jeder!

Seit Januar 2017 geht es bei uns in Sachen Kochen & Grillen richtig rund! Minki’s Kochsschule ist neu bei uns eingezogen. Thomas Minklai alias Minki – vielen bekannt aus seiner eigenen Radiosendung bei 100.5 – ist mit seiner Kochschule zu uns umgezogen. In eigenen Räumen mit Außenbereich und Terrasse heißt er seine Gäste an fast jedem Tag der Woche zu den unterschiedlichsten Koch- und Grillkursen willkommen.

Termine in Zeiten von COVID-19

Ganz neu bei Minkis: In Zeiten von COVID-19 muss man auf Kulinarik nicht verzichten! Ab sofort bietet Minki Ihnen Video-Koch-Tutorials an. Hier werden Menüs, genauso wie in den Kochkursen, von Minki Schritt für Schritt vorgekocht und auf seine sympathische Art alle Schritte erläutert. Laden Sie sich die Videos in der gewünschten Qialität uns sehen sich es sich so oft an, wie Sie möchten. Die Videos laufen auf allen Geräten.

www.minkis-kochschule.de/kurse/

Sollten Sie Fragen zu Kursen & Co. haben, melden Sie sich gerne direkt bei Minki oder bei Küchen Kochs unter Tel. +49 241 182040.